Braunsdorfer (2009)

1
1
2
2
3
3
4
4

„Braunsdorfer“ besteht aus vier Bildern, die in einer festen Anordnung zu sehen sind.

Die Fotografien sind in den 90er Jahren, aus zwei Fenstern meiner Elternwohnung entstanden.

 

Als Produkt eines Scann- und digitalen Überarbeitungsprozesses, entsprechen die Bilder nicht mehr den originalen Filmabzügen.

 

„Braunsdorfer“ sind verklärte Bilder, einer vergangen Zeit, die ähnlich einer Erinnerung nicht mehr als Dokument eines realen Ist-Zustandes zu begreifen sind, sondern vielmehr einer idealisierten Momentaufnahme.